Lebensversicherung (als Risikolebensversicherung nutzbar) ohne Gesundheitsprüfung bzw. Gesundheitsfragen


Wer bei einer Risikolebensversicherung abgelehnt worden ist, muss auch mit einer Ablehnung bei anderen Risikolebensversicherungen rechnen. Denn die Versicherungsunternehmen speichern Ihre Daten in der Risikowagnisdatei beim Gesamtverband ab. Erst nach vielen Jahren werden diese wieder gelöscht. Damit wollen die Anbieter einen Missbrauch vorbeugen. Was bedeutet das für Sie? Eine normale Risikolebensversicherung wird so kaum noch möglich sein. Daher haben wir für Sie eine Alternative: Die Lebensversicherung ohne Gesundheitsfragen bzw. ohne Gesundheitsprüfung.

(Risiko-) Lebensversicherung ohne Gesundheitsprüfung / Gesundheitsfragen bis zu 100.000 Euro absichern.


Mit Hilfe einer Fondsgebunden Rentenversicherung mit Todesfallschutz können Sie in Kombination mit zwei Tarifen bis zu 100.000 Euro bei Tod absichern. Diese Todesfallversicherung hat außerdem den Vorteil, dass bei Kündigung oder Ablauf das angesammelte Fondsguthaben ausgezahlt werden kann. Bei einer reinen Risikolebensversicherung wird lediglich ein Risikobeitrag erhoben und bei Kündigung oder Ablauf gibt es kein Geld zurück. Diese Vorsorge eignet sich Ideal als Hinterbliebenenschutz, zur Darlehensabsicherung / Immobilien Absicherung.

Vorteile der Lebensversicherung ohne Gesundheitsfragen

Da keine Gesundheitsprüfung stattfindet, kann auch im Leistungsfall später
keine Prüfung der Verletzung der vorvertraglichen Anzeigepflicht erfolgen.

Leider kommt es immer wieder vor, dass bei den Gesundheitsfragen ein paar wichtige Angaben vergessen worden sind oder der Hausarzt Krankheiten dokumentiert hat, welche der Kunde bereits vergessen hat. Im Leistungsfall prüfen die Versicherungen immer. Wird eine Verletzung der Anzeigepflicht festgestellt, braucht die Versicherung keine Leistung auszahlen.

Dies kann Ihnen bei einer Lebensversicherung ohne Gesundheitsfragen nicht passieren!

 risikolv online vergleichen

Risikolebensversicherung ohne Gesundheitsprüfung

 

Bedingungen / Konditionen

Tod innerhalb
der ersten 3 Jahren

Auszahlung des Fondsguthaben

Unfalltod
in den ersten 3 Jahren

Auszahlung der Todesfallsumme
bis zu 100.000 Euro

Tod, nach
Ablauf von 3 Jahren

Auszahlung der Todesfallsumme
bis zu 100.000 Euro

Wie hoch darf die Versicherungssumme sein?

Bis einschließlich 67 Jahre darf die Todesfallsumme

100.000 Euro betragen

Bis einschließlich 74 Jahre darf die Todesfallsumme

50.000 Euro betragen

 

Es handelt sich hier um ein Fondsprodukt mit einer Rentenauszahlung oder Kapitalauszahlung sowie einem Hinterbliebenenschutz. Nutzbar wie eine Risikolebensversicherung nur ohne Gesundheitsprüfung oder Gesundheitsfragen. Die genauen Bedingungen bzw. Absicherungsmöglichkeiten werden weiter unten erläutert bzw. in den Vertragsbestimmungen.

Besonderheiten bei der Risikolebensversicherung ohne Gesundheitsfragen

  • Keine Gesundheitsprüfung bzw. Gesundheitsfragen erforderlich bis zu 100.000 Euro Todesfallleistung
  • Todesfallsumme wird im Todesfall ausgezahlt, siehe Bedingungen weiter oben.
  • Auszahlung ab 55. Lebensjahr möglich, falls kein Versicherungsfall (Tod) eingetreten ist. (Wahl zwischen Kapitalauszahlung oder Rente)
  • Mindestbeitrag liegt bei 25 Euro pro Monat
  • Hohe Flexible Beitragszahlung, wie z. B. Beitragsfreistellung, Zuzahlung, Beitragsherabsetzung, automatische Anpassung, kostenloser 12 x jährlicher Fondswechsel möglich, Auswahl von rund 60 Investmentfonds, etc.
  • Bei Kündigung wird das angesammelte Kapital ausgezahlt, falls Fondsguthaben ausreicht

risikolv online vergleichen